1.

Ausführliche Tipps zur Beauftragung eines Schlüsseldienstes (Notöffnung) 

der IHK Frankfurt am Main:

... schon lange vor dem Ernstfall an ihn denken, vorausplanen...

  • Möglichst die Situation vermeiden, in der ein Schlüsseldienst gerufen werden muss. Zum Beispiel einen Schlüssel bei Nachbarn oder anderen vertrauenswürdigen Personen für einen eventuellen Notfall deponieren.

  • Erkundigen Sie sich bei vertrauenswürdigen Personen, der örtlichen Polizeidienststelle, einem Branchenverband, einer Kammer oder Innung nach einem seriösen Anbieter in Ihrem Ort.

Alternativen zum (unseriösen) Notöffnungsdienst:

... wenn man aber in der Situation ist, dass man sich ausgeschlossen hat: Als erstes einen kühlen Kopf bewahren und ruhig die Situation überdenken.

  • Wenn ein echter, absoluter Notfall vorliegt (z. B. wenn ein Säugling eingeschlossen ist), öffnet auch die Feuerwehr oder die Polizei die Tür.

  • Manchmal kann es auch günstiger sein, außerhalb der eigenen Wohnung zu übernachten, als nachts oder am Wochenende einen Notöffnungsservice / Schlüsseldienst zu rufen. Selbst ein Hotel ist meistens billiger. Am nächsten normalen Arbeitstag kann man sich nach einem seriösen Schlüsseldienst erkundigen und diesen beauftragen.

  • Bei einem eigenen Haus kann es weniger kosten, notfalls eine Fensterscheibe einzuschlagen oder eine leichte Tür einzutreten.

  • Bei einem verschlossenen Auto hilft für Mitglieder der ADAC kostenlos.


Auswahl eines Schlüsseldienstes/Notöffnungsservices: 

... wenn man doch einen Öffnungsservice in Anspruch nehmen muss: Wie erkenne ich einen unseriösen Schlüsseldienst und umgehe ihn?

  • Aus dem Branchenfernsprechbuch nicht denjenigen aussuchen, der die auffälligste größte Anzeige geschaltet hat, die ggf. eine Drittelseite ausmacht; nicht den wählen, der unter allen Umständen auffallen will und deshalb schon am Anfang des Alphabets steht (AAA ...). 

  • Am besten einen Betrieb aussuchen, der einen Eigennamen in der Firma führt; der seine Anschrift mitteilt, der ggf. auf die Mitgliedschaft in einem Fachverband hinweist.

  • Nicht den Schlüsseldienst nehmen, der in jedem der aufgeführten, verschiedenen, auch sehr kleinen Orten jeweils eine Eintragung, manchmal sogar noch mit einer örtlichen Nummer, unterhält. Ein solcher Service arbeitet überregional und sollte das auch nicht auf diese Art und Weise zu verbergen suchen. Nicht zuletzt: Wer sehr viele Telefonnummern und Eintragungen hat, hat auch hohe Unkosten, die sich in den Preisen widerspiegeln.

  • Wenn kein Telefonbuch zur Hand ist, nicht der Telefonauskunft die Auswahl überlassen, sich nicht von der Telefonauskunft direkt verbinden lassen.









Das mobile Schlossgespenst - SchlüsseldienstFür unsere Kunden